Tel: 0157 77706911

FAQ

häufig gestellte Fragen

NEIN! Aber, durch die Versteuerung des Geldwertenvorteils, dürfen Sie in Ihrer Freizeit so viel mit Ihrem Dienstrad fahren wie Sie möchten.

Ihr Arbeitgeber zieht die Leasingrate von Ihrem Bruttogehalt ab, also bevor Steuern und Sozialabgaben gezahlt werden. Somit ergibt sich für Sie ein steuerlicher Vorteil -> Ihre persönliche Einsparung ermitteln Sie in unserem Rechner.

Prinzipiell kann JEDER Fahrradhändler auch Beovelo®-Fahrradpartner werden. Sollte Ihr Lieblingshändler noch kein Partner sein, ist das kein Problem! Bitten Sie ihn einfach, uns zu kontatkieren.

Ja, Ihr Arbeitgeber schließt für Sie, bzw. Ihr Rad, eine umfangreiche Versicherung ab. Die Details der Versicherung finden Sie hier.

Ja, steuerrechtlich sind zwei Räder pro Mitarbeiter legitim.

Die Dauer des Leasingvertrages beträgt 36 Monate.

Übliche Abnutzungen und Gebrauchsspuren sind für Sie bedenkenlos. Etwaige Sturzschäden o.ä. sind über die Versicherung abgedeckt. Das Fahrrad muss vollständig und funktionstüchtig sein.

Es gibt keine KM-Begrenzung, nutzen Sie ihr Beovelo®-Rad so viel, wie Sie möchten!

Ja, die Leasingrate wird anhand des tatsächlichen Kaufpreises ermittelt. Sprich, mit einem reduzierten Rad sparen Sie zusätzlich.

Menü schließen